Schlagwort: Insolvenzverfahren

Brexit und die Folgen

Der bevorstehende Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union (Brexit) hat auch für zahlreiche deutsche Unternehmen und Unternehmer erhebliche Auswirkungen. Wir unterstützen Sie dabei, sich auf die Folgen des Brexit einzustellen und abzumildern.

Besonders starke Auswirkungen wird der Brexit auf alle Unternehmer haben, die für ihre Geschäfte in Deutschland die Rechtsform der Limited (Ltd.) gewählt haben. Es ist fraglich, ob diese Unternehmen weiterhin ohne Einschränkungen am deutschen Markt tätig sein können. Wir raten daher zu einer Umstrukturierung und Übertragung des Geschäfts auf eine deutsche GmbH oder UG (haftungsbeschränkt). Hierbei gibt es zahlreiche rechtliche und steuerliche Fragestellungen für die wir für Sie eine Lösung entwickeln können. Sprechen Sie uns unverbindlich an.

Vom Brexit betroffen sind auch alle Unternehmer, die in England ein Insolvenzverfahren durchlaufen wollen. Es ist sehr fraglich, ob eine Restschuldbefreiung aus England auch zukünftig in Deutschland anerkannt werden kann. Wir helfen Ihnen dabei, eine Alternative zu diesem Szenario zu entwickeln und eine Lösung mit den Gläubigern herbeizuführen.

eine Seite zurück
Kontakt
close slider

Terminvereinbarung unter:

Lüneburg: 04131 2010-0
Hamburg: 040 5247600-0
(Mo-Fr von 8 bis 17 Uhr)
oder jederzeit per E-Mail:
mail@kanzlei-sbl.de

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen